TEXT ABOUT LIEBMANN
LIEBMANN ABOUT ART
LIEBMANN ABOUT LIFE




    Michael Freitag in "Ambiente Berlin" 1990 auf der Bieennale in Vernedig

    1990 zeigte Venedig -anlässlich der Wiedervereinigung im Hauptpavilion eine Sondershow für Berlin, Der Kunsthistoriker, Publizist und Kritiker Michael Freitag war Mitherausgeber der Zeitschrift „neue bildende kunst“, 2010 Leiter der Moritzburg Halle, seit 2014 Direktor der Lionel Feininger Galerie Quedlinburg.



    2002, Katalog "Kunst im HDI". Ursula Bode über Werner Liebmann

    Die HDI Versicherungen sammeln seit 1977 Kunst. In diesem Buch wird die Sammlung von Wissenschaftlern begleitet vorgestellt. Ursula Bode ist Journalistin und Kunstkritikerin (Süddeutsche Zeitung, Die Zeit) und bekannt durch die Sendung "Bilderstreit" im 3Sat schreibt über Werner Liebmann.


    Matthias Flügge in „ Quadriga“ Heft 1 / 1989

    Matthias Flügge war Chefredakteur zur Zeitschrift Bildende Kunst, dann bis 1991 der "neuen Bildenden Kunst", arbeitete in der Akademie der Künste Berlin und war dort Viezepräsident seit 2012 Rektor der Hochschule der Bildenden Künste Dresden. Quadriga war ein Projekt einer Kunstzeitschrift, das aber bald wieder eingestellt wurde.


    Text für den Katalog "Ein Kinderspiel" 2001 in Halle.
    Das Marktschlösschen in Halle war Sitzt des Verbandes Bildender Künstler und beherbergte den für Halle bedeutensten Ausstellungsort. Für die dort geplante Ausstellung habe ich einen eigene Katalog mit dem abgedruckten Text gamacht



    Interview für Katalog "Weltenwechsel" 2015
    Das Spendhaus Reutlingen war die zweite Station der Ausstellung "Weltenwechsel". Die Ausstellung zeigt je ein Bild aus dem Fundus des Sammlers Siegfried Seiz zusammen mit der aktuellen Arbeit des jeweilien Künstlers und war zuvor im DKW Cottbus gezeigt worden.

    Interview für "Wilde Malerei der 80ger" 2017 Potdsdam
    Das Potsdam Museum zeigt 2017 die Ausstellung "Die wilden 80ger Jahre in der Deutsch-Deutschen Malerei" In einem ausführlichen Katalog werden die an die Künstler gestellten Fragen partiell veröffentlicht. Hier wird der Original - Dialog gezeigt.



    Gott und Sinn des Lebens
    Hier ist eine komplexe Schilderung der Angelegenheiten um die Malerei und den Expressionismus zu sehen


    Schweinespp-ein Spass
    Parodie; Verdummungsromanze über faschistoide Machtgläubigkeit und Unterwerfungslust